Technologiezentrum Rhein-Main, Darmstadt

Bauherr/Auftraggeber:
Deutsche Telekom, vertreten durch:
Corpus Sireo Asset Management GmbH
ICG GrĂĽne Mitte GmbH
HOCHTIEF construction AG, Frankfurt

Architekten:
Lengfeld + Willisch, Darmstadt
Dierks Blume Nasedy, Darmstadt

Bausumme:
1,8 Mio. €

Areal:
19.500 qm

Planungs- und AusfĂĽhrungszeitraum:
2007 – 2010

Beauftragte Leistungsphasen:
LP 1 – 8

Mehr-Wert durch GrĂĽn

Das TZ Rhein-Main, ein Technologie- und Businesspark von regionaler und nationaler Bedeutung, ist aus einem Dialog- und Kooperationsverfahren zwischen der Stadt und der Unternehmensgruppe Deutsche Telekom entstanden. Das vormals geschlossene Areal bietet heute ein beeindruckendes Lebens- und Arbeitsumfeld und präsentiert sich öffentlich, frei zugänglich und mit umfangreichen Dienstleistungsangeboten.

Den zentralen und attraktiven Mittelpunkt bildet die „Grüne Mitte“. Dieser zentrale Treffpunkt und die weitläufigen modernen Grünflächen zwischen hochwertig gestalteten Gebäuden tragen ganz wesentlich zum Erfolg des innovativen Konzepts bei. In einem leistungsbetonten Arbeitsumfeld bringen auch die Grünflächen Höchstleistungen, indem sie die Voraussetzungen für Erholung, Entschleunigung und Ausgleich schaffen. Dieser Mehr-Wert macht sich bezahlt – heute und in Zukunft.

Zum Seitenanfang