New Office Airport, Stuttgart

Bauherr/Auftraggeber:
Flughafen Stuttgart GmbH

Architekt:
Hascher Jehle Planungsgesellschaft mbH

Bausumme:
2,4 Mio. €

Areal:
10.500 qm (Freiflächen inkl. unterbaute Flächen)
2.400 qm DachbegrĂĽnung

Planungs- und AusfĂĽhrungszeitraum:
01.2012 – ca. Mitte 2016

Beauftragte Leistungsphasen:
LP 1 – 8 (Oberbauleitung)

Alles fließt …

Die Formen der Gebäudestruktur bestimmen die Erscheinung der Grün- und Freiflächen. Auf dem Vorplatz ordnet die dynamische Gebäudestruktur alle Elemente und richtet sie auf den Eingang aus. Auch die Pflanzen lassen durch ihre Stellung und strukturelle Anordnung das Bewegungsprinzip erkennen.

In den Innenhöfen beruhigen sich die Formen und Elemente, auch wenn modellierte Rasenflächen und geschwungene Bankskulpturen noch auf die Fließbewegungen hindeuten.

Das Prinzip „Alles fließt …“ wird auch in den jahreszeitlich wechselnden Auftritten der Pflanzen fortgeführt. Der Reigen beginnt mit üppigen Teppichen von Frühlingsblühern, erreicht im Vorsommer mit der vollen Entfaltung der Vegetation einen Höhepunkt, leitet allmählich über in die Ruhephase mit leuchtenden Herbstfarben und schwingt in ruhigen Winterbildern mit Grashalmen, Holzzweigen und Grünskulpturen aus. Grünflächen und Pflanzen unterstützen formal die Dynamik der Architekten, aber durch ihre naturgegebenen Veränderungsrhythmen tragen sie gleichzeitig zur Beruhigung und Entschleunigung an einem hektischen Ort der weltweiten Bewegungen bei.

Zum Seitenanfang