Altenzentrum St. Joseph, Frankfurt am Main

Bauherr/Auftraggeber:
Caritasverband Frankfurt e. V.

Architekt:
GHP Architekten, Oberursel

Bausumme:
195.000 €

Areal:
1.600 qm

Planungs- und AusfĂĽhrungszeitraum:
2006 – 2010

Beauftragte Leistungsphasen:
LP 1 – 9

Mediterrane Erinnerungen

Als Bestandteil des Caritas-Zentrums-Süd in Frankfurt-Niederrad will das neue Pflegeheim dauerpflegebedürftigen Bewohnern einen komfortablen und angenehmen Aufenthalt bieten. Der Garten spielt als Begegnungs-, Erlebnis- und Bewegungsraum eine zentrale Rolle. Bei seiner Gestaltung kam es darauf an, eine mediterrane Atmosphäre zu ermöglichen. Diese eher verbreitete Zielstellung hat im Caritas-Altenzentrum eine besondere Bedeutung, weil ein auffallend hoher Bewohneranteil ältere Migranten und Migrantinnen aus Italien, Spanien und Portugal sind. Eine entsprechend kultursensible Ausrichtung ist Bestandteil der pflegerischen Arbeit, aber auch der Ausstattung von Haus und Garten.

Der Eingangsbereich ist als offener Platz konzipiert, der sich in das Haus hinein schiebt und über das Foyer mit dem Platz auf der Gartenseite optisch verbunden ist. Hier bildet ein Brunnen aus Sandstein den zentralen Blickpunkt. Im Garten dominieren die olivenähnliche Ölweide und der im Mittelmeerraum anzutreffende Blasenbaum, Kirschlorbeer, Rosen, Buchsbaum, Storchschnabel, Lavendel und Salbei die pflanzliche Szenerie. Die Wege führen in variierender Breite an den Pflanzungen entlang und umschließen eine offene Rasenpartie in der Mitte des Gartens.

Zum Seitenanfang